Die Vampertinger

Mit dem 2010 in Bad Tölz uraufgeführten bayerischen Grusical „Die Vampertinger“ von Gerlinde Wöhrl wird das Theatrum-Mundi-Ensemble Schwabach unter der Regie von Karlheinz Odörfer sein Publikum in die Bergwelt des Scharfreuter-Massivs im Karwendelgebirge entführen. Dort treiben skurrile Fabeltiere, Wolpertinger, Hexen, Unholde und Berggeister Ihr Unwesen. Ihr modernes „Tagesgeschäft“ besteht darin, Touristen „zu derschrecken“ um die Einsamkeit und den Frieden der Wildnis zu erhalten.

Der zugereiste Vampir Graf Krolok aus Transsilvanien verliebt sich gegen den Willen des grantigen Berggeists Bluthardt, in Wolpi, ein liebreizendes und properes Wolpertinger-Weib aus der Gegend. Das Ergebnis dieser ungewöhnlichen Liaison sind die „Vampertinger“, eine fünfköpfige Bande an rotzfrechen Halbstarken, die für eine  Fülle von Streiche und Abenteuer am Scharfreuter und in der nahe gelegenen Dorfgemeinde verantwortlich sind.

Als Spielstätte für diese originelle, brandneue Musiktheater-Produktion konnte das Theatrum-Mundi-Ensemble diesmal das Luna-Theater in der Neutorstraße / Kappadozia gewinnen und erweitert damit erneut nach konzeptionellen Maßstäben den Kreis seiner Spielorte in Schwabach.

Gruselige Komik im Stile von „Tanz der Vampire“ verbindet sich mit verrückten, surrealen Momenten wie in der „Rocky-Horror-Picture-Show“. Das Ganze wird abgerundet durch die mitreißende Bühnenmusik von Harry Kulzer.

Die VampertingerEin unvergessliches Theatererlebnis für die ganze Familie, empfohlen ab 7 Jahren.

Galerie